Interkulturelles Training: Trainingsmanual zur Förderung by Christel Kumbruck,Wibke Derboven

By Christel Kumbruck,Wibke Derboven

In einer Welt mit worldwide agierenden Unternehmen und multikulturellen Gesellschaften kommt der Fähigkeit, mit Mitarbeitern aus verschiedenen Kulturen kommunizieren zu können, existenzielle Bedeutung zu. Diese interkulturelle Kompetenz vermitteln die Autorinnen anhand eines Trainingsprogramms. Dabei finden sie genau die richtige Mischung aus theoretischem enter, moderiertem Erfahrungsaustausch sowie Übungen und Spielen. Die 2. Auflage wurde komplett überarbeitet und ergänzt, u. a. durch neue Übungen sowie Berichte aus der Trainingspraxis.

Show description

Leader-Member-Exchange (LMX). Darstellung und Diskussion by Anonym

By Anonym

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, agency und Wirtschaft, be aware: 2,6, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Die Thematik einer optimalen Führung bzw. einer optimalen Beziehung zwischen Mitarbeiter und Führungskraft ist in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Nach wie vor werden zahlreiche Forschungen erhoben, die sich mit genau diesen Aspekten beschäftigen. Auf beiden Seiten, sowohl bei den Unternehmen als auch bei den Belegschaften, ist eine optimale Beziehung zwischen Mitarbeiter und Führungskraft von immenser Bedeutung.

In diesem Zusammenhang befasst sich die vorliegende Ausarbeitung mit der Fragestellung, inwieweit sich Leader-Member-Exchange auf bestimmte Persönlichkeits- und auch Arbeitsmerkmale auswirkt.

Diesbezüglich werden im Anschluss an die theoretischen Erläuterungen exemplarisch 2 Studien herangezogen. Zum einen werden darin LMX im Zusammenhang mit IBT (identification-based belief) und zum anderen mit staff Innovation untersucht. Im Rahmen deren werden die jeweiligen Studien beschrieben, Hypothesen aufgestellt sowie Methoden zur Ergebnisfindung und dessen Resultate präsentiert bzw. interpretiert.

Als Ergebnis stellt sich in beiden Fällen heraus, dass LMX sehr wohl einen Einfluss auf IBT und auch workforce Innovationen hat. So scheint es generell, dass LMX gerade auf emotionaler Ebene von besonderer Bedeutung ist. In einer abschließenden Diskussion werden die Befunde ausführlich gedeutet, Unterschiede und Gemeinsamkeiten herausgestellt, aber auch Grenzen des LMX bzw. der Studien beschrieben und entsprechend Handlungsempfehlungen aufgezeigt. Grundlegend sollten sich demzufolge Mitarbeiter und Führungskräfte eingehend mit der Thematik eines positiven LMX befassen.

Zur Erlangung von Informationen und als foundation theoretischer Ausführungen diente einschlägige Literatur. Ferner wurde umfassend im net recherchiert. Weiterhin werden im Rahmen dieser Hausarbeit auch englischsprachige Texte zitiert, die von dem Verfasser der Arbeit sinngemäß übersetzt wurden.

Show description

Empirische Untersuchung zu geschlechtsspezifischen by Dennis Schneider

By Dennis Schneider

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Psychologie - Arbeit, Betrieb, corporation und Wirtschaft, notice: 1,4, Europäische Fernhochschule Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Die nachfolgende Untersuchung beschäftigt sich mit den Unterschieden hinsichtlich der Einstellung zu bestimmten Einstellungsobjekten bei Männern und Frauen. Die beiden Gruppen wurden mittels Fragebogen zu ihren Einstellungen zu den Einstellungsobjekten Leistungsmotivation, Zufriedenheit mit der beruflichen state of affairs, Freude am Kochen und Konfrontationsbereitschaft befragt. Zusätzlich wurden Zusammenhänge zwischen dem Geschlecht, dem adjust und der Lebensform gesucht.

Der Stichprobenumfang umfasst 60 Personen, welche ihre Zustimmung oder Ablehnung zu insgesamt 20 Testitems abgegeben haben. Die Ergebnisse der Untersuchung zeigten, dass es zwar geringe Unterschiede zwischen den Gruppen gibt, diese jedoch nicht signifikant nachgewiesen werden konnten. Geringe Zusammenhänge konnten zu den Variablen Geschlecht zu modify und Geschlecht zu Lebensform festgestellt werden. Eine Prüfung auf Kausalität wurde hierzu jedoch nicht durchgeführt.

Show description

Flow, motivation, and job-change history in British and Hong by Saadet Yetiskin

By Saadet Yetiskin

Bachelor Thesis from the 12 months 2009 within the topic Psychology - paintings, enterprise, Organisational and financial Psychology, grade: B + (62), London Metropolitan collage, direction: BSc Psychology, language: English, summary: stream is a country of optimum engagement in, and intrinsic leisure, of an job. This examine investigated the position of employment place and the superiority of circulation in paintings. In contract with Self-Determination thought (Ryan & Deci, 2000) and McClelland’s (1958) idea of wishes it was once hypothesised that managers may be prone to event circulation in paintings. the connection among employment place and activity switch background additionally used to be investigated. In contract with Herzberg’s (1966) Motivator-Hygiene concept it used to be hypothesised that managers will exhibit much less activity adjustments of their profession. In context with the poised speculation the diversities in motivational qualities among managers and subordinates have been additionally explored. A pattern of 36 united kingdom Nationals such as 20 mangers and sixteen subordinates accomplished the paintings Questionnaire (FWQ) and the paintings choice stock (WPI). The research was once in response to samples. The chinese language pattern encompassed four managers and 50 subordinates. the implications supported the 1st speculation suggesting that movement conception might be suitable to knowing excessive functionality in enterprises. there has been no aid for the speculation that there has been an organization among employment place and activity swap historical past. this is often the second one speculation recommend during this research. Implications of this research have been mentioned in time period of the perception that circulation may supply into excessive functionality within the paintings context.

Show description

Beziehungsgestaltung im interkulturellen Coaching: Eine by Daniel Pauw

By Daniel Pauw

Daniel Pauw untersucht erstmals in einer internationalen Studie, wie Coaches mit Klienten unterschiedlicher kultureller Herkunft eine tragfähige Arbeitsbeziehung aufbauen und erhalten. Die Ergebnisse zeigen, dass kulturelle Prägungen den Coachingprozess auf verschiedenste Weise beeinflussen können und welche Faktoren für eine erfolgreiche Beziehungsgestaltung besonders wichtig sind. Die Verknüpfung der Ergebnisse mit Erkenntnissen aus der interkulturellen Kommunikations- und Therapieforschung erweitert nicht nur die aktuelle Coachingforschung um eine interkulturelle Perspektive, sondern bietet auch Praktikern konkrete Handlungsempfehlungen für den kompetenten Umgang mit kultureller Diversität.

Diese Arbeit wurde mit dem Erdinger Coaching-Preis 2016 ausgezeichnet.

Show description

Preventive Stress Management in Organizations by James Campbell Quick,Thomas A. Wright,Joyce A. Adkins,Debra

By James Campbell Quick,Thomas A. Wright,Joyce A. Adkins,Debra L. Nelson,Quick Jonathan D.

Preventive tension administration in corporations, moment Edition offers a accomplished framework for developing fit workplaces.

It starts off through offering the transactional courting among person and organizational rigidity. every one person brings a weird trend of responding to inevitable and important calls for of labor, and lots of adventure mental, behavioral, and scientific kinds of tension as a result of components regarding their paintings. contributors and agencies can enforce practices to opposite dangerous rigidity (distress) and advertise eustress, which stimulates progress and vitality.

Chapters study person and organizational resources of rigidity and their effects; equipment and tools for diagnosing organizational and person pressure; how one can redecorate paintings and enhance specialist relationships; and techniques for coping with calls for and stressors. New findings from confident psychology are woven in. tools designed to proactively increase future health and function at paintings whereas fending off the prices and ache of misery are explored and illustrated by way of examples drawn from fit organizations.

Preventive rigidity administration is a philosophy and set of rules grounded in public health and wellbeing, which organizational leaders and specialists can use to aid their association function to its fullest capability. The methods defined during this publication will be applied through leaders in any organization.

Show description

Sourcebook of Rehabilitation and Mental Health Practice by David P. Moxley,John R. Finch

By David P. Moxley,John R. Finch

This quantity addresses the promise and demanding situations of employment, provider roles and contexts in rehabilitation and psychological healthiness perform, constructing readiness for employment, maintaining employment, and responding to the desires of individuals dealing with a variety of disabilities. The publication is correct to the schooling of human carrier execs, and may permit practitioners to extend their expertise, realizing, and information of the interface of rehabilitation and psychological health.

Show description

Arbeit in der Interaktion - Interaktion als Arbeit: by Fritz Böhle,Jürgen Glaser

By Fritz Böhle,Jürgen Glaser

Der von einer interdisziplinären Autorengruppe verfasste Band untersucht Konzepte und Maßnahmen zur Gestaltung von Dienstleistungsarbeit. Im Mittelpunkt steht die Arbeit in der Interaktion mit Klienten und Kunden. Ausgehend von einem umfassenden Konzept der Interaktionsarbeit aus arbeitspsychologischer und arbeitssoziologischer Sicht, werden arbeitsorganisatorische Voraussetzungen und Maßnahmen zur Förderung von Interaktionsarbeit in unterschiedlichen Dienstleistungsbranchen und -tätigkeiten empirisch untersucht und vergleichend diskutiert.

Show description

Olympus Inc: Intervening for Cultural Change in by Tim Dalmau,Bernie Neville

By Tim Dalmau,Bernie Neville

In Olympus Inc., Bernie Neville and Tim Dalmau use the traditional Greek Gods to explores the values, practices and ideology that underpin companies, colleges, organisations and so on, and during this they remove darkness from the advanced forces and currents which are at paintings in glossy organizations.They reveal that autocratic Zeus, uber-efficient Apollo, the slippery trickster Hermes in reality, all of the gods of the Greek pantheon - are alive and thriving in our places of work, golf equipment and institutions.By combining old fantasy with archetypal psychology, Neville and Dalmau convey an method of the complicated problems with organizational swap. Their method is inventive and fascinating, but in addition down-to-earth and practical.Olympus Inc. contains a dialogue of the DNAI (Dalmau-Neville Archetypology Indicator), a robust and simply appropriate instrument that distills the idea, or archetypal psychology, in ways in which permit agencies to determine themselves not just as they are... yet as they wish to be.

Show description